Für Schriftsteller

Elemente einer Szene

Elemente einer Szene

Jetzt wo wir die Feedback Regeln kennen, sollten wir einen Schritt zurückgehen und uns fragen, was macht eine gute Szene aus? Gibt es einen bestimmten Aufbau, oder Elemente, die ihr zu Grunde liegen? Wie können wir beim Schreiben der Szene sicherstellen, dass sie zur Geschichte beiträgt und nicht überflüssig ist?

Eine Szene kann vielfältig gestaltet sein, aber es gibt wiederkehrende Bestandteile, die jede Szene braucht um ihre Funktion in der Geschichte zu erfüllen. Dazu muss der Autor sich im Klaren sein, was er mit der Szene erreichen möchte, oder im Sinne seiner gesamten Geschichte, erreichen muss.

Was beinhaltet eine Szene?

Wenn wir eine Szene schreiben, gibt es viele Punkte, über die wir nachdenken müssen. Die folgenden Punkte sollen, beim Er- oder Überarbeiten sicherstellen, dass die Szene, die gesamte Geschichte vorantreibt und letztendlich den Leser mitreißt. Szenen, die nicht mindestens drei der folgenden Elemente enthalten, müssen dahingehende umgearbeitet werden, oder können entfallen.

Welche Inszenierung wählen wir für die Szene?

Jede Szene spielt irgendwo. Damit hat jede Szene einen Handlungsort, mit bestimmten Licht- und Wetterverhältnissen, eine bestimmte Raumaustattung, anwesende Statisten etc. Dies nennt man Setup, das Setting oder die Inszenierung. Die Inszenierung soll den Leser für das begeistern, was er lesen wird. Nicht jede Szene braucht alle drei Bestandteile.

  • Zeigt die Welt: Eine faszinierende Inszenierung kann einen Leser neugierig machen, was dort passieren könnte.
  • Erzeugt Vorahnungen: Gib einen Hinweis darauf, was bevorstehen könnte um den Leser gespannt, oder besorgt darauf, hin fiebern zu lassen.
  • Setzt Ton und Stimmung: Bring den Leser in die gewünschte emotionale Verfassung für die Geschichte.

Welches Ziel wird verfolgt?

Das Ziel ist der Grund, weswegen der Leser an der Geschichte interessiert ist. Ohne einen dieser Punkte, wird er das Buch nicht lesen. In jeder Szene haben die handelnden Figuren ein Ziel, das sie zu erreichen versuchen. Das Ziel ist ein essentieller Bestandteil einer jeden Szene und mindestens einer der Punkte muss in der Szene vorkommen. Im besten Fall werden alle in der Szene bedient.

  • Zeigt einen Wendepunkt (Plot Punkt): Die Szene zeigt einen Wendepunkt im Verlauf der Geschichte. Sie zeigt Handlung, die den Plot vorantreibt.
  • Zeigt ein Ziel: Ein Charakter in der Szene möchte etwas Bestimmtes erreichen, was auch immer das sein mag. Wird ein Charakterziel deutlich?
  • Deckt eine neue Information auf: Der Leser lernt durch die handlungsrelevante Information etwas Neues und Wichtiges über die Geschichte, den Plot, einen Charakter oder die Welt. Egal was, Hauptsache der Leser beendet die Szene und weiß danach etwas Neues über die Geschichte, dass er vorher nicht wusste. Gibt es mindestens eine handlungsrelevante Information?
  • Handlung erhöht die Spannung: Charaktere handeln gemäß ihren Zielen und kommen ihnen näher, ändern sie oder entfernen sich von ihnen. Zeigt die Szene Handlung, die die Spannung erhöht?

 Welcher Konflikt offenbart sich?

In jeder Szene wird ein Konflikt ausgetragen. Fehlt der Konflikt, fehlt die Spannung. Der Konflikt ist ein wichtiger Bestandteil, da er den größten Anteil der Szene einnimmt und in seinem Resultat, dem Charakter die nötigen Werkzeuge in die Hand gibt, sein Ziel zu erreichen. Mindestens zwei der folgenden Punkte sollten in jeder Szene vorkommen.

  • Fördert die Charakterentwicklung: Ein weiterer Schritt (vor oder zurück) im inneren Konflikt des Charakters. Die Szene zeigt, was auf den Charakter einwirkt, damit er sich weiterentwickelt.
  • Verdeutlicht den Einsatz: Die Szene verdeutlicht dem Leser, was auf dem Spiel steht. Sie zeigt welche Hürden der Charakter überwinden muss, um das zu erreichen, was er möchte.
  • Zeigt die Motivation: Zeigt die Motivation des Charakters, warum er etwas tut, möchte, braucht.
  • Erzeugt mehr Konflikt: In der Szene wird der Druck auf den Charakter erhöht. Die Situation verschärft sich und es hängt mehr von den Entscheidungen des Charakters ab.
  • Ist der Grund für Konflikt: Zeigt aus welchem Grund der Charakter in Konflikt gerät.
  • Ist eine Auswirkung des Charakter Konflikts: Die Szene zeigt, eine Auswirkung, die ein Konfliktes auf den Charakter hat.

Wie endet die Szene?

Die Szene wurde aufgelöst. Diese Punkte geben der Szene eine befriedigende Note und das Gefühl eine geschlossene Geschichte vor sich zu haben. Am Ende einer Szene kann eine neue Ausgangsituation für die nächste Szene vorliegen (außer es ist die letzte 🙂 ). Im Verlauf der Szene hat sich etwas geändert und am Ende haben wir eine neue Situation mit der wir in die nächste Szene starten.

  • Erreicht das Ziel: Lasst die Figuren ihr Ziel erreichen, es verändern oder sie realisieren, dass sie es niemals werden.

Bonus Elemente

Eine Szene kann weitere interessante Punkte erörtern, die nicht in jeder Szene vorkommen müssen, aber ein Punkt sein können, warum die Szene in die Geschichte gehört.

  • Zeigt Hintergrundgeschichte: Sie beleuchtet die, für die Geschichte wichtige, Vergangenheit des Charakters, was die Art beeinflusst, wie der Charakter, oder der Leser die Ereignisse betrachtet.
  • Zeigt das Thema der Geschichte: Setzt die Geschichte in einen größeren Rahmen und beleuchtet das zugrunde liegende Thema.

Funktioniert die Szene jetzt?

Auch die oben genannten Punkte können nicht garantieren, dass die Szene funktioniert. Eine Geschichte ist mehr als eine Ansammlung von Wendepunkten und handlungsrelevanter Information. Geschichten sollen Emotionen hervorrufen. Daher ist die wohl wichtigste Frage: Was wollen wir mit der Szene aus Sicht des Lesers bewirkten?

Soll sich der Leser fürchten? Soll er besorgt sein, oder sich aufregen? Was muss er erfahren? Wie bereits oben gesagt, erst wenn wir wissen, was wir erreichen wollen, können wir die Szene bewerten und dahingehend ändern.

Wie gehst Du vor, wenn Du eine Szene schreibst? Helfen Dir die Punkte aus dem Beitrag, oder hast Du andere Strategien entwickelt? Fehlen Dir Punkte in der Liste?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wie immer hoffe ich, ich konnte Dir Werkzeug an die Hand geben, um Deine Texte bewusst zu gestalten. Ich freue mich von Dir zu lesen!
Ella

Verliebe Dich in den Prozess, nicht in das Ergebnis!

Lust auf meinen gratis Newsletter bekommen?

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde Deine Email Adresse nicht weitergeben, damit handeln oder sie verkaufen. Außerdem kannst Du die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

You Might Also Like

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag